Im heutigen Thema stellen wir Ihnen unsere Fertigungsmöglichkeiten aus dem Bereich des Zusammenbaus von Vorrichtungen vor. In unserem Bespiel sind die einzelnen Fertigungsschritte in chronologischer Reihenfolge dokumentiert. Ihre Baugruppen und Einzelteile werden dabei auf speziellen Schweißtischen aufgebaut und vorgerichtet.

Diese Schweißtische sind plangefräst und absolut winklig gearbeitet. Somit können Ihre Einzelteile lagerichtig und genau gespannt werden.
Das in dem Tisch eingearbeitet Lochraster ermöglicht die Zubehörteile wie Winkel, Anschläge, Prismen etc. in beliebiger Lage exakt zu positionieren. Basierend auf unseren Erfahrungen erarbeiten wir darüberhinaus diverse Hilfsmittel, die eine universelle Positionierung von Bauteilen gestattet.

Somit entfallen für Sie als Kunde die Anfertigung von komplexen Positionier- und Spannvorrichtungen. Serien mit Stückzahl 1 sind zeitnah und präzise herzustellen. Die Kosten für die Anfertigung von kostenintensiven Betriebsmittel entfällt bzw. kann auf ein Minimum reduziert werden.

In dem folgendem Beispiel haben wir den Bau einer Vorrichtung mit mechanisch vorbearbeiteten Teilen dokumentiert.

Die Einzelteile wurden, soweit der Schweißverzug nicht relevant war vorbearbeitet.

In den folgenden Bildern ist zu erkennen, wie die Baugruppe winklig und genau, ohne eine einzige Heftschweißung montiert wird. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, das die Einzelteile ohne eine Heftschweißung maßhaltig positioniert werden können , denn sind die Teile erst einmal geheftet muß diese als unlösbar geltende Verbindung meist mit dem Winkelschleifer aufgetrennt werden. Oftmals müssen die Einzelteile und Baugruppen wieder neu vorzuarbeiten.

In den nachfolgenden ‚ Ansichten sind die vorpositionierten Einzelteile der Baugruppe gut zu erkennen.

Im Bild ist die Verwendung von exakt bearbeiteten Winkeln und Anschlägen zu sehen.

Das geheftete Bauteil vor dem Fertigschweißen.

Von unserem Kunden wurden zwei Bauteile bestellt welche wir mittels unserer Spannsysteme zeitnah, kostengünstig und ohne Vorrichtungskosten herstellen konnten

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Ausgabe unseres Newsletters , einen kleinen Einblick in die Fertigungsmöglichkeiten unseres Betriebes gegeben zu haben.

Sollten Sie ähnliche Bauteile oder Problemstellungen in Ihrem Betrieb haben, fordern Sie uns und profitieren Sie von unserem umfangreichen Know How und Erfahrungen.

Vorrichtungen und Maschinengrundkörper können wir bis zu einem Stückgewicht von 1000 Kg. sowie einer Länge von 4000mm und einer Breite von 2000 mm herstellen.